Seinäjoki

photo © Visit Finland

Die Stadt Seinäjoki liegt in der Region Südostbotten in Westfinnland und entwickelte sich ursprünglich rund um die 1798 gegründeten Eisen- und Schießpulverfabriken. Das Stadtrecht bekam Seinäjoki 1960. Heute ist die Stadt berühmt für ihr Verwaltungs- und Kulturzentrum, das von Alvar Aalto entworfen wurde, sowie für das Tangofestival, das Rally- und Rockfestival Vauhtiajot und das Rockfestival Provinssirock.

Reiseführer Seinäjoki – Tourismus Seinäjoki

Das Kulturleben der Region ist sehr umfangsreich. Die erstklassigen Aufführungen des Stadttheaters sind im ganzen Land bekannt, und die Stadt hat mehrere hoch geschätzte Orchester, vor allem das Orchester Seinäjoki. Im Seinäjoki-Halle finden jährlich zahlreiche Konzerte statt. Im Kulturzentrum werden jedes Jahr eine Menge von regionalen und internationalen Ausstellungen in der Kunstgalerie veranstaltet. Die Geschichte der Region wird in Törnävä, dem Provinzmuseum von Südostbotten, präsentiert. Das Museum besteht aus 20 Gebäuden, die meisten davon im Museumsgelände Törnävä liegen. Hier finden Sie zum Beispiel ein Bauernmuseum, ein Schießpulvermuseum, eine Messerschmiede, ein Apothekenmuseum, eine alte Windmühle und eine Hufschmiede. Insgesamt 34 000 Gegenstände gehören zu den Sammlungen der Museen. Das Museumsgelände befindet sich mitten des Törnävänpuistoparks, der eine beliebte Stelle für Picknicks ist. In der Nähe des Kulturzentrums liegt das Schutzkorps- und Lotta-Svärd-Museum, ein weiteres von Architekten Aalto entworfenes Gebäude. Das Museum ist der freiwilligen finnischen Landesverteidigung gewidmet.

Im Grunde genommen hat Alvar Aalto die bedeutendsten Gebäuden der Stadt Seinäjoki entworfen. Die sechs Gebäude des Kulturzentrums wurden 1960-87 gebaut, und das erste war die Kirche von Seinäjoki, ‚Kreuz des Flachlandes‘, mit einem 65 Meter hohen Glockenturm. 1962 wurde das Rathaus bebaut, und danach die Bibliothek (1965), das Gemeindehaus (1966) und das Amtsgebäude (1968). Das Stadttheater wurde erst 1987 fertiggestellt. Heute ist das Aalto-Kulturzentrum ein weltweit berühmtes Reiseziel für Besucher mit Interesse für Architektur.

Die Finnen lieben Tango: das fünftägige Tangofestival Tangomarkkinat zieht im jeden Juli etwa 100 000 Gäste in Seinäjoki an. Im diesen Festival wird jährlich ein Tangokönig oder eine Tangokönigin gewählt, und ein Teil der Kirkkokatu-Straße wird zu einer Tanzbühne, wo Tag und Nacht getanzt wird. Die zweitgrößte Veranstaltung der Stadt ist das dreitägige Musikfestival Provinssirock, wo jedem Juni über 20 000 Besucher das vielseitige Musikangebot im wunderschönen Törnävänpuisto-Park genießen. Auf die Bühne treten jährlich finnische Spitzenartisten und berühmte Musiker aus aller Welt. Im Juli wird das größte jährliche Straßenrennen Finnlands, Vauhtiajot, in Seinäjoki organisiert. Während der zweitägigen Veranstaltung findet eine Reihe von Wettbewerben, unter anderem Super Touring, GT3 Nordic, Legends Trophy, BMW Xtreme, V1600, und X-treme Drift Challenge, statt. Abends und nachts bieten finnische Rockbands Unterhaltung für die Motorsportfans. Das Festival ist mehrmals als die beste Autorennveranstaltung Finnlands anerkannt!