Lake Tuusula

photo © www.visittuusulanjarvi.fi

Nur 38 km nördlich von der Hauptstadt Helsinki befindet sich die moderne Kultur- und Hightechstadt Järvenpää mit 39 000 Einwohnern. Järvenpää wurde 1951 gegründet und die Stadtrechte bekam sie 1967. Järvenpää ist so eine gelungene Mischung von moderner Infrastruktur und wunderschöner Natur, dass es völlig berechtigt ist, sie „Gartenstadt‘ zu nennen.

Reiseführer Järvenpää – Tourismus Järvenpää

Der bekannteste Einwohner der Stadt war der Komponist Jean Sibelius. Die Villa Ainola, die 1904 gebaut wurde und in der Sibelius bis seinem Tod 1957 wohnte, ist heute ein beliebtes Museum, geöffnet von Mai bis September. Sibelius und seine Frau, waren nicht die einzigen, die Järvenpää liebten; auch andere Künstler haben hier am Tuusulanjärvi-See gewohnt, zum Beispiel der Schriftsteller Juhani Aho und seine Frau, die Malerin Venny Soldan-Brofeldt, die Dichter J.H. Erkko und Eino Leino sowie die Maler Eero Järnefelt und Pekka Halonen. Besucher können auf den Spuren dieser Künstler und Künstlerinnen wandeln, dank dem Kulturlehrpfad, der die Gebäude – die Häuser Ainola, Ahola und Suviranta sowie das Kurszentrum und Sommercafé Kallio-Kuninkala College – und ihre Geschichte vorgestellt.

Das Kulturzentrum der Stadt ist das Järvenpää-Haus, dessen Sibelius-Saal eine der beliebtesten Konzerthalle der Region Helsinki ist. Hier finden Sie auch zum Beispiel das Ausstellungszentrum Järnätti mit verschiedenen Kunstausstellungen, und das Theater Järvenpää, das die Besucher mit Schauspielen, Gedichtabenden und Musikveranstaltungen unterhält. Neben dem Järvenpäähaus befindet sich das Kunstmuseum mit Werken von Eero Järnefelt und Venny Soldan-Brofeldt sowie verschiedenen Sonderausstellungen. Wechselnde Ausstellungen können auch in der Kunsthalle Järvenpää gefunden werden. Ein weiteres sehenswertes Reiseziel ist Villa Kokkonen, das Zuhause des Komponist Joonas Kokkonen. Villa Kokkonen wurde 1969 gebaut und ist ein von den wenigen privaten Häusern, das vom finnischen Spitzenarchitekt Alvar Aalto entworfen wurde.

In Järvenpää findet jedes Jahr das Sibelius-Festival statt. Dieses weltweit berühmte Musikfestival dauert von Oktober bis Dezember. Unser Festival Järvenpää, auch Kammermusikfestival Tuusula-See genannt, lockt jährlich sowohl Musikfreunde als auch internationale Kammermusikvirtuose, die die vielseitige Kammermusikkultur Finnlands zelebrieren wollen. Jedes Jahr hat das Festival ein besonderes Thema und findet in verschiedenen Orten, wie im Wald des Ainola-Hauses, im Musikzentrum Kallio-Kuninkala oder im Järvenpää-Haus, statt. Auch das Lakeside Blues Festival im Mittsommer ist ein wichtiger Teil des lokalen Veranstaltungskalenders. Es ist eine der größten Bluesveranstaltungen Europas und zieht jährlich etwa 100,000 Gäste an. Das Festival wird mit ‚Blues Street‘, Livemusik unter freiem Himmel, geöffnet und geht mit Clubauftritte weiter. Die Veranstaltung kulminiert im einen Konzert im Freien am Tuusulanjärvi-See.