Mikkeli

photo © Visit Mikkeli

Jahr für Jahr lockt die wunderschöne Landschaft der Region Mikkeli, mit ihren zahlreichen Seen und idyllischen Ferienhäusern, Urlauber aus aller Welt an. Mikkeli liegt mitten im finnischen Seengebiet, bietet sowie Kultur als auch Erholung und ist besonders beliebt bei Familien. 2006 wurde die Region zum finnischen Ferienhausregion des Jahres gewählt – eine Garantie dafür, dass man hier Ferienhäuser für jeden Geschmack findet, die in der Ruhe der Natur gelegen, jedoch gut erreichbar sind.

Reiseführer Mikkeli – Tourismus Mikkeli

In Mikkeli gibt es ein umfangreiches Angebot für Kulturgenießer. Gergiev Festival Mikkeli, ein Festival klassischer Musik, und Savcor Ballet locken jeden August viele internationale Künstler und Gäste an. Mikkeli hat eine lange Tradition als Garnisonstadt und wurde zum Hauptquartier der finnischen Heeresleitung während des zweiten Weltkriegs. Deswegen finden Besucher hier zahlreiche faszinierende Kriegsmuseen, zum Beispiel das Infanteriemuseum, das einen Blick auf Finnland als ein selbständiges Land und auf die finnische Infanterie wirft, und das Hauptquartiermuseum, das von den Kriegsjahren und den Aufgaben des Hauptquartiers mit modernen Mitteln erzählt. Das restaurierte Museum befindet sich im originalen Zustand wie in den Kriegsjahren. Außerdem Finden Sie hier die Nachtrichtenzentrale Lokki und den Aussichtsturm Naisvuori. Mit einer Kombinationskarte können alle vier Museen günstig besucht werden.

Für kulturhistorisch Interessierte ist ein Besuch im Museum Suur-Savo ein absolutes Muss: das Museum besitzt über 8000 Objekte, die vom Alltag in der Region Mikkeli berichten. Kunstfreunde freuen sich sicher über das Kunstzentrum Salmela in kulturhistorisch wertvollem Dorfmilieu in Mäntyharju. In Salmela finden wechselnde Ausstellungen im einen alten Gemeindehaus, das aus den 1850er Jahren stammt, einen alten Pfarrhaus, einen Postamt und in einer Apotheke statt. Die Gebäude, umgeben von traditionell gestalteten Gärten mit Skulpturen, sind nach den Richtlinien der UNESCO restauriert um die ursprüngliche Atmosphäre zu bewahren.

Weitere bekannte Sehenswürdigkeiten der Region sind das dem finnischen Marschall gewidmete Mannerheim-Denkmal, die Mühle Rapion Mylly in Juva, Café Marski am Markt (geöffnet 24 Stunden jeden Tag vom Anfang Mai bis Ende September) und Kenkävero, das größte und schönste Pfarrhaus Finnlands, umgeben von beeindruckenden Landschaften. Das ganze Jahr über finden Sie hier etwas zu tun und zu sehen: entzückende restaurierte Gebäude, zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen sowie charmante Souvenirläden. Gegenüber dem eindrucksvollen Dom befindet sich das Kunstmuseum Mikkeli, auch ‚Granithaus‘ genannt. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1912 und wurde von Armas Rankka entworfen. Heute wird hier die Sammlung von Martti Airio gezeigt, die finnische Gemälde von 1870 bis 1980, Möbel, Orientteppiche und kleine Kunstobjekte enthält. Ein großer Teil der Werke sind post-impressionistisch und expressionistisch. Auch Skulpturen von Johannes Haapasalo werden im Granithaus ausgestellt.

Das beliebteste Reiseziel der Region für Familien mit Kindern ist Visulahti, ein der besten Freizeit- und Wasserparks in Finnland. Die verschiedenen Bereiche des Parks, wie Dinosauria mit Rutschbahnen, Abenteuerbecken und Wasserfällen oder das Erlebnispark Xonpuisto mit Kartbahnen, Quads und Motorrädern, bieten Spaß für Gross und Klein. Wie wäre zum Beispiel Bungeespringen, Paintball, mechanisches Bullenreiten, Riesenschaukeln oder Sumo? In Visulahti finden Sie auch ein Campingplatz mit Ferienhäusern und -hütten sowie ein hochwertiges Restaurant. Der Park ist täglich von Juni bis August geöffnet.

Wer in die Geschichte eintauchen will, freut sich über die prähistorische Felsbilder von Astuvansalmi, die aus 3800 bis 2200 v. Chr. stammen. Die Bilder befinden sich am Ufer des Yövesi-Sees etwa 16 Kilometer von der Kirche von Ristiina, südlich von Mikkeli. In Finnland gibt es insgesamt 90 Felsenbilder, und die Bilder von Astuvansalmi sind die größten Skandinaviens. Die Malerei ist etwa 17 Meter weit und 5,5 Meter hoch, und hat mehr als 80 Darstellungen wie Menschen, Schiffe, Elche sowie Hand- und Pfotenabdrücke. Die Felsen sind per Boot oder über einen 3 Kilometer langen Pfad zu erreichen.

Besucher der Region können auch die sieben schönen Gutshöfe von Mikkeli besuchen. Alle haben etwas Besonderes zu bieten: nur ein paar Kilometer vom Zentrum entfernt liegt Annilan Kartano, der auch als Golfplatz dienst; weitere 25 Kilometer entfernt befindet sich der Gutshof und Wellnessdorf Anttolanhovi, an einer idyllischer Lage am Saimaa-See im kulturhistorisch bedeutenden Dorf Anttola; westlich vom Flughafen im Gutshof Kekkola können Sie fischen, Tennis spielen, reiten und sich in einer Strandsauna entspannen; ein Kilometer vom Zentrum entfernt finden Sie Kenkävero, das größte alte Pfarrhaus Finnlands, das außer Ausstellungen und Veranstaltungen auch ein erstklassiges Restaurant sowie ein Souvenirladen mit Handarbeiten, Kleidung und Delikatessen bietet; der Gutshof Kyyhkylä ist ein Rehabilitationszentrum und Hotel direkt am Saimaa-See, wo Gäste abschalten und zum Beispiel an Führungen, Schiffsausflüge teilnehmen können; und 7 Kilometer von Mikkeli entfernt finden Sie den Gutshof Tertti und sein charmantes Café, gemütliches Restaurant und entzückendes Souvenirgeschäft.

In der Region gibt es auch zwei Weingüter zu entdecken. Das Weingut Ollinmäen Viinitila, 16 Kilometer vom Zentrum entfernt, füllt seit 1995 seine leckeren Beeren- und Fruchtweinen, Zider und Liköre ab. Das Weingut Tyryn Viini liegt 60 Kilometer von Mikkeli und produziert Beerenweine, Liköre, Weinbrände und Senf.