Restaurants

photo © City of Helsinki / Royal Restaurants

Die Vielzahl an Gaststätten in Finnland macht sogar den anspruchsvollsten Feinschmecker zufrieden. Die Auswahl reicht von traditionellen Restaurants zu ethnischen Imbissen. Zum Beispiel ein Besuch in einem luxuriösen Gutshofrestaurant oder die Geschmäcke der Schärenküche in einem Restaurantschiff versprechen unvergessliche Erlebnisse. Die besten Restaurants sin mit einem ‚Taste of Finland‚ – Zeichen gekennzeichnet.

Vier Restaurants in Helsinki sind mit Michelin-Sternen ausgezeichnet. Davon ist Chez Domique eines von drei Restaurants in Nordeuropa , das zwei von diesen Sternen hat. Die Restaurants Luomo, Postres, Olo und Demo bekamen jedes einen Stern.

Die internationale Küche wird immer populärer in Finnland. Für Feinschmecker ist Helsinki ein Paradies: hier finden Sie etwa 100 ethnische Restaurants, unter anderem 13 japanische, 26 indische, 43 chinesische, 8 nepalische, 6 thailändische und mehrere russische Gaststätten.

Restaurantschiffe und Kreuzfährte

Die meisten Städte und Dörfer Finnlands befinden sich in unmittelbarer Nähe von Seen oder Flüssen, und deswegen sind die Möglichkeiten, direkt am Wasser zu speisen, sehr gut. Auch das Angebot an Restaurantschiffen und Kreuzfahrten mit Essen ist reicht. Unter finden Sie einige Beispiele von diesen.

In Helsinki verkehrt die Firma Royal Line mit m/s King und m/s Naantali zwischen Mai und September, wo Sie an den Kreuzfahrten „Smuggler’s‘ und „Imperial‘ teilnehmen können.

In Porvoo finden Sie das Restaurantschiff Glückauf, ein Segelschiff, der im späten 19. Jahrhundert gebaut wurde. Heute können Urlauber im Schiff oder auf der Terrasse neben dem Schiff speisen. Das Schiff ist im Sommer jeden Tag geöffnet, und zu anderen Zeiten auf Anfrage.

In Turku bietet der m/s Rudolfina 90-minutigen Kreuzfährte mit Buffets und dreistündige Abendkreuzfährte nach Naantali und in die Schären. Abends fährt der Schiff Mo-So um 7 Uhr ab.

Auf den Åland-Inseln, in Mariehamn, können Sie den wunderschönen Schoner Linden besuchen. Linden bietet Kreuzfährte mit Mittag- und Abendessen. Die Kreuzfährte dauern zwei bzw. vier Stunden und fahren vom Westhafen ab.

Im finnischen Seengebiet, im Herzen des Landes, sind Häfen lebhafte Zentrums des Stadtlebens. In den Häfen finden Sie zahlreiche Restaurants, Cafés und Bars, sowohl an Land als auch Restaurantschiffe sowie Schiffe, die Panoramaausflüge in die Schären sowie Linienverkehr zwischen Städten bieten. Auf den Fährten können Sie regionale Spezialitäten in atemberaubenden Landschaften genießen. Im Sommer werden in den Häfen traditionell auch eine Reihe von Festen und Festivals veranstaltet, wo Sie finnische und ausländische Urlauber kennen lernen können.

Gutshöfe

In Finnland gibt es etwa 200 Gutshöfe. Die meisten von denen liegen in Süd- und Zentralfinnland. Manche sind im privaten Besitz, aber andere dienen als Museen, Konferenzzentren, Golfanlagen, Hotels und Restaurants. In den Restaurants können Sie die finnische Küche in einer luxuriösen Umgebung entdecken. Ausgezeichnete Gutshöfe für Feinschmecker sind: Alberga, Bodom und Pakankylä in Espoo; Rastila und Viikki in Helsinki; Haikko und Kiiala in Porvoo; Katajisto und Vanajanlinna in Hämeenlinna; Eerikinkartano und Rauhala in Kirkkonummi; Sininen Helmi in Kiuruvesi; Backas in Vantaa; Hirvihaara in Mäntsalä; Mukkula in Lahti; und Olkkala in Vihti.

Gaumenfreude für jeden Geldbeutel

Die meisten finnischen Restaurants bieten günstige Mittagsessenangebote (Lounas), normalerweise zwischen 11 und 14 Uhr. In Helsinki ist das Restaurant Perho, wo die Studierenden der führenden Restaurantschule Finnlands üben, zu empfehlen. Die finnischen Fastfoodketten, Carrolls und Hesburger sowie Kotipizza, sind für Hamburger- und Pizzafans ein Muss.

Abends und an Wochenenden lohnt es sich, ein bisschen zu spazieren, da die Restaurants im Zentrum oft ziemlich teuer sein können.